Strengere Regeln zum Schutz Ihrer Daten

Die Daten rund um Ihre Gesundheit sind in höchstem Maße sensibel. Sie betreffen häufig Ihren ganz persönlichen Lebensbereich und sind deshalb besonders schutzbedürftig.

Daher hat der Gesetzgeber den Spitzenverband Bund der Krankenkassen damit beauftragt, in einer Richtlinie nach § 217f SGB V Maßnahmen zum Schutz von Sozialdaten der Versicherten vor unbefugter Kenntnisnahme festzulegen, die von den Krankenkassen bei Kontakten mit ihren Versicherten anzuwenden sind.

Um die größtmögliche Sicherheit für unsere telefonischen Kontakte zu gewährleisten, erhalten Sie Ihre persönliche Identifikationsnummer (PIN) von uns per Post zugesandt.

Bitte halten Sie diese Nummer zukünftig zusammen mit Ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) vor jedem Telefonat mit uns bereit, damit wir Ihnen vollumfängliche Auskünfte geben können.

Sollten Sie Ihre persönliche Identifikationsnummer (PIN) nicht mehr zur Hand haben, senden wir Ihnen gerne eine neue zu.

Für Rückfragen zum Schutz Ihrer Daten und natürlich auch zu Fragen rund um Ihre Gesundheit stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Vollmacht