DiGA

DiGA – Gesundheits-Apps auf Rezept

Durch das Inkrafttreten des Digitalen Versorgungsgesetzes übernehmen wir die Kosten für „Digitale Gesundheitsanwendungen“ (DiGA) unserer Versicherten – die „App auf Rezept“.


Was ist eine DiGA?

Die DiGA dient dazu, die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Medizinprodukten digital zu gewährleisten. Webanwendungen im Browser oder Gesundheits-Apps sollen dabei helfen, Krankheiten zu erkennen, Patientinnen und Patienten zu behandeln und zu begleiten.

Die Anwendung erfolgt durch den Patienten selbst oder während der Versorgung beim Leistungserbringer. Die DiGA kann bei verschiedenen Beschwerden und Krankheiten wie beispielsweise bei Depressionen, Tinnitus, Migräne etc. angewendet werden.

In diesem Verzeichnis finden Sie die passende App für Ihre Versorgung:

Zum DiGA-Verzeichnis

Wie komme ich an eine DiGA?

Mit einer Verordnung Ihres Arztes oder Psychotherapeuten können digitale Gesundheitsanwendungen von Ihrer SIEMAG BKK aktiviert werden. Senden Sie uns einfach die Verordnung zu und erhalten anschließend einen Rezeptcode zur Aktivierung der Anwendung von uns zurück.

Weitere Informationen zur DiGA für Nutzer


Interesse? Fragen? Einfach anrufen.

Wir beraten Sie gerne persönlich zu allen Ihren Fragen. Folgende Ansprechpartner können Sie anrufen, wenn es um digitale Gesundheitsanwendungen geht. Bei speziellen Aspekten verbinden wir Sie gerne mit dem passenden Fachberater:

Nina Schneider
Anrufen: 02733 29-2890
Saskia Balzer
Anrufen: 02733 29-2897
Patricia Grabowski
Anrufen: 02733 29-2075
Bärbel Löcher
Anrufen: 02733 29-2304
Kerstin Gehrig
Anrufen: 02733 29-2571